Zum Inhalt springen

Willkommen bei BARAZA

AKTUELL:

Für Georg Popp (Präsident) und Riaz Ravat (Generalsekretär) war es eine große Ehre, am G20 Interfaith Forum teilzunehmen, das am 12. September 2021 in Bologna, Italien, begann. An der Konferenz nahmen politische und religiöse Vertreter sowie Vertreter von Nichtregierungsorganisationen (NGO) aus der ganzen Welt teil. Baraza konnte seine Arbeit auf internationaler Ebene vorstellen.

Zu den Höhepunkten für Baraza gehörten:

  • Jeder der fast 400 Delegierten erhielt ein Exemplar unseres 'Malbuchs für Kinder - Weltreligionen' sowie unsere Baraza-Broschüre.
  • Die Teilnahme an einer Dialogsitzung mit einer Gruppe junger Erwachsener, die an einem ähnlichen Programm in Bologna teilnahmen.
  • Persönlicher Kontakt mit einigen unserer Berater und Partner, darunter Seine Exzellenz Mohammed Al-Mamari - Staatssekretär des Ministeriums für Awqaf und religiöse Angelegenheiten im Sultanat Oman.
  • Wir hatten Gelegenheit zu Gesprächen mit einigen führenden Persönlichkeiten des globalen interreligiösen Lebens, darunter Seine Eminenz Erzbischof Angaelos von der koptisch-orthodoxen Kirche, Prof. Azza Karam von Religions for Peace und Scheich Khaled Bentounes, Meister der Alawiya Sufi Tariqa und Initiator des von den Vereinten Nationen geförderten Internationalen Tages des Zusammenlebens in Frieden, der jedes Jahr am 16. Mai stattfindet. Wir trafen auch Mitarbeiter des Vatikans, die sich für den interreligiösen Dialog einsetzen.
  • Erkundung einiger neuer Projektideen für die kommende Zeit.

    Wir danken Prof. Alberto Melloni und seinem Team von der Fondazione per le scienze religiose (FSCIRE) für die Organisation des  G20 Interfaith Forum 2021

Im August 2021, im Rahmen des von den Vereinten Nationen unterstützten Internationalen Tages des Gedenkens an die Opfer von Gewalttaten aus Gründen der Religion oder der Überzeugung, veranstaltete Baraza gemeinsam mit Partnern ein Webinar über den Völkermord an den Jesiden.

Baraza, URI Europe, Free Yezidi Foundation, Yazda und das Al Amana Centre arbeiteten gemeinsam an dem Thema "Nach dem Völkermord - Die Erholung der Yeziden von religiöser Verfolgung" (Webinarsprache Englisch).
Sie können sich die Veranstaltung hier ansehen:


► zum Überblick unserer Aktivitäten


 

BARAZA bedeutet

in der Swahili Sprache "Treffpunkt" oder "Rat". Ein Baraza kann ein informelles Treffen sein oder ein formaler Rat; in räumlicher Hinsicht ist es ein Ort, an dem man sich trifft, austauscht und gemeinsam versucht, anstehende Probleme zu lösen.

BARAZA ist ein

unabhängiger gemeinnütziger Verein, gegründet vom  gleichen Team, das auch mit der Konzeption, Realisation und Durchführung der internationalen Wanderausstellung "Tolerance, Understanding, Coexistence" betraut ist.

BARAZA versteht sich

als internationale Plattform für die Förderung des Dialogs und des Verständnisses zwischen den Menschen. In Kooperation mit internationalen Experten entwickeln wir Ideen und Projekte und suchen nach möglichen Förderern.


Malbuch Weltreligionen


Der kreative Malspass über die großen Weltreligionen für Kinder ab 5 Jahren

Derzeit verfügbar in 6 verschiedenen Editionen (jede 4 verschiedene Sprachen) und 16 Sprachen:

Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Bulgarisch, Rumänisch, Mazedonisch, Bosnisch, Albanisch, Arabisch, Chinesisch, Indonesisch, Malaysisch, Kiswahili

Malbuch Weltreligionen
    Colouring Book for Kids

UNITY


UNITY ist ein aufregendes und inspirierendes Programm zur Förderung der Lebenskompetenz junger Menschen. UNITY baut Selbstvertrauen auf und schafft ein auf Begegnungen basierendes Lernumfeld, in dem Jugendliche aufgeschlossener, kompetenter und widerstandsfähiger werden, und sie so befähigt, sich gesellschaftlichen Herausforderungen zu stellen. Zu den behandelten Themen gehören kritisches Denken, Werte und Demokratie. Es ist ein Programm, das junge Menschen für das Leben ausstattet.

Das erste ► UNITY Programm wird von der SABEL Schule München ausgeführt.

Case Study Oman


BARAZA erstellt eine Reihe von Fallstudien, in denen Gedanken, Aktionen und Initiativen von Personen, Institutionen, Gemeinden oder Nationen vorgestellt werden, die zum gegenseitigen Verständnis und zur gegenseitigen Akzeptanz anregen. Jedes Kompendium enthält Aufsätze, zuvor veröffentlichte Artikel, Reden und Beschreibungen von Projekten, die positive und wirksame Beispiele beschreiben. Autoren sind sowohl Berater und Mitarbeitern von BARAZA als auch externe Spezialisten.

► zum Download: Towards United Values - Case Study Oman


BARAZA

BARAZA e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur internationalen Förderung einer friedlichen Denkweise, von Toleranz in allen Bereichen der Kultur, Religion sowie dem Verständnis unter den Nationen. Die Gründungsmitglieder kommen aus verschiedenen Ländern und Lebensbereichen und sind seit vielen Jahren in diesem Bereich tätig.

Präsidium     ► Beirat     ► Partner    

Unsere Mission

Das internationale Team von BARAZA bietet eine globale Plattform für den transkulturellen und interreligiösen Dialog. Wir glauben an die Ideale von Akzeptanz, Verständnis und Koexistenz.

Unterstützt von unserem Netzwerk erfahrener Experten investieren wir in Bildung, schaffen reale Begegnungen und schließen konstruktive Partnerschaften.

Unsere Vision

BARAZA setzt sich ein für eine Zukunft in der transkultureller und interreligiöser Dialog eine neue Generation hervorbringt, deren Entscheidungen und Handlungen auf den gemeinsamen menschlichen Werten beruhen.

 

 


Top